Wärmewellen, die hoch schlagen. Heizen mit modernster Raumfahrt-Technologie

In Potsdam wurde der Grundstein gelegt für eine erfolgreiche Vernetzung zur Förderung innovativer, umwelt- und gesundheitsschonender Wärmewellen-Heizsysteme in Berlin Brandenburg. Heat4Life plant mit Finanzierungspartner Euverion Engagement im Netzwerk NeoBuild.

Bereits am 5. Juni 2018 trafen sich der Geschäftsführer des Potsdamer Unternehmens Heat4Life GmbH, Friedrich Büscher, und Projektmanager Heinz Kölzer von GEOkomm e.V. um mögliche Kooperationen auszuloten. Das Unternehmen Heat4Life entwickelt und produziert hoch effiziente Wärmewellenheizungen aus modernsten luft- und raumfahrterprobten Baustoffen. Kernaspekte sind dabei die Umweltschonung, der Schutz der eigenen Gesundheit sowie Montagefreundlichkeit, Platzbedarf und Effizienz des Systems. Damit passt das Unternehmen in das von GEOkomm betreute Forschungsnetzwerk „NeoBuild“.

Heat4Life ist ein von der Unternehmensberatungsgesellschaft Euverion begleitetes Gründungsvorhaben in Berlin / Brandenburg. Euverion akquiriert für Unternehmen und Startup-Projekte aus dem In- und Ausland Gelder, insbesondere EU Fördermittel, Beteiligungskapital und Finanzierungen. Im Falle von Heat4Life nutzt Euverion verschiedene Fördertöpfe, von der Startup Förderung mit 100.000 EURO über die Markteinführung bis hin zum Einsammeln von frühem Startkapital, dem sog. „Seed- funding“.

„Innovative, ressourcenschonende Vorhaben bei ihrem Markteintritt zu unterstützen, ist uns besonders wichtig. Wir hoffen, dass in den nächsten 2 Jahren eine Produktionsanlage für diese tollen neu- artigen Heizsysteme geschaffen werden kann, verbunden mit vielen Arbeitsplätzen in Berlin und Brandenburg.“, so Euverion-Inhaber und Finanzierungsexperte Michael Anders.

Das mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie geförderte Netzwerk GEOkomm hat das Ziel, Wissenschaft und Wirtschaft zu den Themen Gebäudetechnik und Sanierungsmaßnahmen zusammenzubringen. Gemeinsam werden Lösungen für Maßnahmen der nachhaltigen Gebäudesanierung in Forschungsprojekten erarbeitet und Prototypen getestet. Die bisherigen Netzwerk- partner decken unter anderem die Bereiche Bauvermessungstechnik, Sicherheitssysteme, Lärmschutz, Dachkonstruktion sowie die Holzbranche ab. Weitere Projekte im Bereich der Wärmedämmung und Heizungstechnik mithilfe von Heat4life stellen für alle Beteiligten eine Bereicherung dar.