Schweizer Fondsgesellschaft plant Oldtimerfonds mit Euverion

Alternative Wertanlagen werden immer attraktiver. Gemälde, besondere Weine, aber auch sehr wertvolle alte Automobile erfreuen sich mehr und mehr der Gunst der Anleger, die ihr Geld sehr gern in Sachanlagen investieren wollen. Da oft der Platz für die Unterbringung der Anlagen nicht ausreicht, werden Fonds, die sich um Erwerb, Unterbringung und Pflege der Wertgegenstände kümmern, immer beliebter.
Eine Schweizer Aktiengesellschaft, die sich um das Investment in Oldtimer kümmert, hat nun die Euverion mit der Konzeption und der Entwicklung des Businessplans für ihren neuen Fonds beauftragt.

Bei diesem Vorhaben stehen natürlich, wie auch sonst immer, die Zahlen und Fakten im Vordergrund. Schließlich wollen die Anleger wissen, welche Umsätze und Gewinne zu erwarten sind, und welche Kosten entstehen. Die Risikoabschätzung, die Marktentwicklung, aber auch die Wettbewerbssituation gilt es, im Businessplan abzubilden.
Die Euverion hatte auch die Aufgabe, für die Startphase die Finanzierungsgelder von Banken und Fonds zu beschaffen. Bei der derzeitigen Wertentwicklung von hochwertigen und „richtig“ ausgewählten Oldtimern ist dies jedoch keine besondere Herausforderung. Viele Oldtimer steigern ihren Wert jedes Jahr um mehr als 20 %, allerdings ist die „richtige“ Wahl des Fahrzeugs entscheidend. Nicht jedes alte Auto der Kategorie „Oldtimer“ steigert seinen Wert, und die Unterbringung, die jährliche Instandhaltung und die Versicherung kosten Geld.
Deshalb war bei der Gestaltung der Fondsgesellschaft entscheidend, die Suche und Auswahl von Oldtimern so zu organisieren, dass Risiken auszuschließen sind. Hier konnte das Team von Euverion die Erfahrungen aus anderen Projekten einbringen, bei denen ebenfalls Cloud-basierte Systeme für die Abwicklung weltweiter Auktionen, Auswahl und Bewertung von Assets und die Kaufabwicklung relevant waren.
Euverion hat das Konzept des Oldtimerfonds noch weiter entwickelt – von der reinen Geldanlage wurde der Fonds gestaltet zu einem Club, zu einem Club vermögender Menschen, die sehr seltene und wertvolle Fahrzeuge lieben. So stehen die erworbenen Fahrzeuge den Anlegern, bzw. den „Clubmitgliedern“ für die unterschiedlichsten Aktivitäten rund um Oldtimer und Freizeit zur Verfügung. Die Veranstaltungen dienen dazu, in sicherer Umgebung die alten Schätze zu präsentieren, Rallys zu veranstalten, aber auch zum „Netzwerken“ auf sehr hohem Level.